Dritter Weißenbrunner Volkslauf

Weißenbrunn

Bereits zum dritten Mal veranstaltete die Laufabteilung des FSV Weißenbrunn einen Volkslauf. Leider waren diesmal nicht so viele Teilnehmer wie in den beiden vergangenen Jahren gemeldet. Die meisten Läufer kamen vom DAV Röthenbach, darunter auch vier Läufer aus Afrika. Die Strecken über fünf und zehn Kilometer führten diesmal vom FSV-B-Platz auf einem 2,5 km langen Rundkurs nach und durch Weißenbrunn und wieder zurück zum Ausgangspunkt. Ein besonderer Dank gilt in diesem Zusammenhang der Weißenbrunner Feuerwehr, die für die Absicherung der Laufstrecken sorgte sowie der Wasserwacht der Ortsgruppe Weißenbrunn, die den Sanitätsdienst übernahm. Herzerfrischend war vor allem die Begeisterung der Kinder beim Bambinilauf, aber auch die Schüler und Jugendlichen waren mit Feuereifer bei der Sache. Auch bei deren Spendern und vor allem der Raiffeisenbank, deren Vertreterin Anja Reif zu Beginn einen Scheck überreichte und selbst die Walkingstrecke über fünf Kilometer bewältigte, sowie den unterstützenden Firmen aus Weißenbrunn und Umgebung für die vielen Sach- und Geldspenden, möchte sich die Laufabteilung noch einmal bedanken.

Foto: privat

Pressekontakt