Raiffeisenbank Altdorf-Feucht eG läutet den Spendenendspurt ein

Noch im Laufe dieses Jahres soll das neue Blockheizkraftwerk des Walburgisheim Feucht an das Netz angeschlossen werden. Nachdem das Spendenbarometer bereits einen hohen Stand erreicht hat, erfüllt die Raiffeisenbank ihre Zusage und überreicht eine Spende in Höhe von 6.000 €.

Feucht

Bei einem gemeinsamen Termin informierte Norbert Clausen, Leiter des Walburgisheim Feucht, Herrn Florian Klein und Herrn Manfred Göhring über den aktuellen Stand des Projekts des Jahres 2016. Neben dem Baufortschritt wurde die Finanzierung thematisiert. „Besonders dank einiger Großspenden ist die neue Heizung fast vollständig finanziert“, so Norbert Clausen.

Mit der Spende in Höhe von 6.000 € leitet die Raiffeisenbank Altdorf-Feucht eG den Spendenendspurt des Projektes mit ein. „Egal ob 50 € oder 5.000 €, jede Spende unterstützt uns bei der Erreichung unseres Ziels“, erklärt Clausen.

Wer das Walburgisheim Feucht gerne unterstützen möchte, kann seine Spende auf das Konto bei der Raiffeisenbank Altdorf-Feucht eG (IBAN DE26760694400001182463) überweisen. Die Kinder sowie alle Mitarbeiter würden sich sehr freuen, wenn das Ziel, den Investitionsbetrag komplett über Spenden zu finanzieren, erreicht werden kann.

Das Foto zeigt von links nach rechts: Florian Klein (Leiter der Geschäftsstelle Feucht), Norbert Clausen (Leiter Walburgisheim Feucht) und Manfred Göhring (Vorstandsvorsitzender).

Quelle:

Raiffeisenbank Altdorf-Feucht eG, November 2016

Pressekontakt

Name
Marco Weishäupl
Funktion
Leitung Marketing
Bild
Telefon
09128/401-176
E-Mail
Schreiben Sie uns
Rückruf
Wir rufen Sie zurück
Termin
Vereinbaren Sie einen Termin