Grundstock für ein neues Tafel-Fahrzeug

Raiffeisenbank Altdorf-Feucht setzt Tradition fort – Hoffnung auf weitere Spender

Feucht

290 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer sorgen in den zehn Ausgabestellen der Nürnberger Land Tafel e.V. dafür, dass die Lebensmittelausgabe reibungslos funktioniert. Neben einer durchdachten Logistik des Zentrallagers in Feucht ist dazu ein zuverlässiger Transport nötig, der durch eigene Fahrzeuge geleistet wird. Die drei Transportfahrzeuge der Nürnberger Land Tafel fahren jährlich zweieinhalb Mal um den Erdball, um Lebensmittel einzusammeln und an die Ausgabestellen zu verteilen. Daher werden bei den Fahrzeugen schnell hohe Laufleistungen erreicht und der tafeleigene „Vito“ kommt jetzt nicht nur sprichwörtlich in die Jahre.

Im Sinne einer vorausschauenden Planung ist folglich rechtzeitige Vorsorge zur Beschaffung eines neuen Fahrzeuges angesagt. Einen außerordentlichen Beitrag zur Neubeschaffung leistete dabei die Raiffeisenbank Altdorf-Feucht eG. „Aus Überzeugung unterstützen wir die Tafel in langer Tradition“, so Manfred Göhring, Vorstandsvorsitzender der Raiffeisenbank Altdorf-Feucht eG bei der Spendenübergabe.  1.528 € Spende kamen aufgrund des hauseigenen Kontomodells „VR-Comfort-Plus“ zusammen, bei dem alle Leistungen enthalten sind, die man für den Zahlungsverkehr braucht. Zusätzlich nehmen die Kunden dabei an einem attraktiven Bonusprogramm teil - und je mehr die Kunden mit der Raiffeisenbank zusammenarbeiten, umso größer fällt ihr Bonus am Jahresende aus.  324 Kundinnen und Kunden hatten Ansprüche erworben, von denen aber 144 auf die Vergütung verzichteten und so 1.528 € an gespendeten Kundengeldern entstanden. „Unser Dank gilt den Kunden, die auf den ihnen zustehenden Bonus-Betrag verzichtet haben. Die Raiffeisenbank Altdorf-Feucht eG hat sich verpflichtet, diesen Betrag zu verdoppeln und damit weitere 1528 € zu spenden.“ erläuterten Manfred Göhring und der stellvertretende Vorstandsvorsitzende Walter Engelhardt bei der symbolischen Scheckübergabe in der Feuchter Zentrale der Nürnberger Land Tafel.

Mit den insgesamt 3.056 € soll nun ein Grundstock für die anstehende Fahrzeugfinanzierung gelegt werden. Helmut Doyen, erster Vorsitzender der Nürnberger Land Tafel und Tafel-Logistikexperte Manfred Schneider hoffen gemeinsam mit den Vertretern der Raiffeisenbank, dass sich durch dieses Beispiel weitere Spender finden lassen und damit die anstehende Fahrzeugneuanschaffung finanziell gesichert werden kann.

Helmut Doyen dankte der Raiffeisenbank Altdorf-Feucht eG für die großartige Starthilfe. Denn nur dank der tafeleigenen Fahrzeuge können die frischen Lebensmittel ohne Qualitätsverlust schnell und sicher zum Bestimmungsort transportiert werden. Näheres zur Landkreistafel und auch zur dort praktizierten Logistik findet man unter http://www.nuernberger-land-tafel.de/

Auf dem Bild (vor dem jetzigen, zu ersetzenden Fahrzeug) von rechts nach links: Vorstandsvorsitzender Manfred Göhring und der stv. Vorstandsvorsitzende Walter Engelhardt (Raiffeisenbank Altdorf-Feucht eG) Vorstandsmitglied Manfred Schneider und 1.Vorsitzender Helmut Doyen (Nürnberger Land Tafel) Marketingleiter Marco Weishäupl und Prokurist Heinz Liebel (Raiffeisenbank Altdorf-Feucht eG)

Quelle:

Der Bote, Dezember 2016

Pressekontakt