Neues Auto für die Caritas-Sozialstation Feucht/Schwarzenbruck e.V.

Feucht/Schwarzenbruck

Zu Beginn des neuen Jahres konnten die Mitarbeiter der Caritas-Sozialstation Feucht/Schwarzenbruck e.V. ihr neues Auto in Empfang nehmen. Die Raiffeisenbank Altdorf-Feucht eG hatte mit einer Spende die Anschaffung des Fiat Panda’s unterstützt. Manfred Göhring, Vorstandsvorsitzender und Florian Klein, Leiter der Hauptstelle in Feucht, hatten bei der offiziellen Übergabe die Gelegenheit die Räume der Caritas-Sozialstation zu besichtigen und waren davon sehr beeindruckt.

Karin Meusel, Leiterin der Einrichtung, sowie Bernhard Kues, 1. Vorsitzender, freuten sich sehr über das neue Auto für die Kolleginnen der häuslichen Pflege. „Mittlerweile betreuen wir ca. 80 Personen und ein weiteres sicheres Auto war dringend notwendig“, erklärte Karin Meusel.

"Was einer alleine nicht schafft, das schaffen viele." Diese Überzeugung der Gründungsväter Friedrich Wilhelm Raiffeisen und Hermann Schulze-Delitzsch teilt die Raiffeisenbank Altdorf-Feucht eG und unterstützt gerne soziale Einrichtungen in ihrem Geschäftsgebiet. Im Jahr 2014 lag die Gesamtsumme der Spenden bei über 40.000 €.  Neben der häuslichen Pflege bietet die Caritas  drei Mal die Woche einen Nachmittag für ihre Aktivgruppe an. Hierbei handelt es sich zum großen Teil um Menschen mit Demenz. „Diese Nachmittage erfreuen sich sehr großer Beliebtheit, da es für alle Teilnehmer eine große Abwechslung in ihrem Alltag bedeutet“ erklärte Bernhard Kues.

 

Quelle: Raiffeisenbank Altdorf-Feucht eG

Pressekontakt

Name
Marco Weishäupl
Funktion
Leitung Marketing
Bild
Telefon
09128/401-176
E-Mail
Schreiben Sie uns
Rückruf
Wir rufen Sie zurück
Termin
Vereinbaren Sie einen Termin