Betriebliche Altersversorgung

Eine starke und zuverlässige Basis

Die betriebliche Altersversorgung (bAV) ist für Sie als Arbeitnehmer, aber auch für Ihren Arbeitgeber gleichermaßen interessant: 

  • Für Sie als Arbeitnehmer stellt die Altersvorsorge über den Betrieb einen immer wichtigeren Baustein Ihrer Gesamtversorgung dar. Sie profitieren dabei von der steuerlichen Förderung und der Sozialversicherungsersparnis.
  • Für Ihren Arbeitgeber ist sie ein wirksames Mittel, dem Unternehmen im Wettbewerb auf dem Arbeitsmarkt die erforderliche Arbeitskraft zu sichern. Die bAV wirkt der Fluktuation entgegen, fördert ein gutes Betriebsklima und beeinflusst dadurch positiv die Produktivität.

Ihr gutes Recht

Seit dem 1. Januar 2002 haben Sie als Arbeitnehmer nach §1a BetrAVG das Recht auf betriebliche Altersversorgung (bAV) durch Entgeltumwandlung. Sie können von Ihrem Arbeitgeber einfordern, dass jährlich bis zu vier Prozent der jeweiligen Beitragsbemessungsgrenze (BBG) in der gesetzlichen Rentenversicherung aus künftigen, noch nicht fällig gewordenen Bestandteilen Ihres Arbeitsentgelts umgewandelt werden. Sie erhalten dafür von Ihrem Arbeitgeber eine sofort unverfallbare Anwartschaft auf Versorgungsleistungen der bAV.

Die Vorteile Ihrer Direktversicherung

  • Sie erhalten ab Rentenbeginn eine garantierte, lebenslange Zusatzrente.
  • Sie können statt einer zusätzlichen Rente eine einmalige Kapitalleistung vereinbaren.
  • Ihr Arbeitgeber kümmert sich für Sie um die Vertragsangelegenheiten.
  • Sie profitieren von Steuervorteilen und sparen Sozialabgaben in der Ansparphase.
  • Bei einem Wechsel des Arbeitgebers können Sie die Versicherung privat oder über Ihren neuen Arbeitgeber weiterführen.
  • Zusätzlich können Sie einen Berufsunfähigkeits- und Hinterbliebenenschutz mitversichern.

So funktioniert die betriebliche Altersversorgung durch Entgeltumwandlung

So funktioniert die betriebliche Altersversorgung durch Entgeltumwandlung

Die R+V-Direktversicherung UniRendite für Ihre betriebliche Altersversorgung

Sicherheit und Rendite in einem

Schaffen Sie mit einer betrieblichen Altersvorsorge ein wichtiges Standbein für Ihre Rente: Die R+V-Direktversicherung UniRendite verbindet Sicherheit mit der Chance auf hohe Rendite und maximalem Komfort. Ihre Zusatzrente finanzieren Sie ganz bequem aus Ihrem Bruttoeinkommen und sparen so während der Ansparphase auch noch Steuern und Abgaben für die Sozialversicherung.

So funktioniert die R+V-Direktversicherung UniRendite

Mit der Direktversicherung UniRendite profitieren Sie vom Schutz durch das Sicherungsvermögen der R+V und von der Dynamik durch eine chancenorientierte Anlage. Die zugesagte Garantieleistung steht Ihnen zum Rentenbeginn zur Verfügung. Gleichzeitig können Investitionen in freie Fonds Ihre Rendite erhöhen.

Anlagekonzept mit drei Komponenten

Um Ihnen sowohl die Sicherheit als auch die Chance auf Erhöhung der Rendite zu bieten, basiert das Anlagekonzept der R+V-Direktversicherung UniRendite auf drei Komponenten:

  • Sicherungsvermögen der R+V Lebensversicherung AG: Durch eine feste Mindestverzinsung sind Ihre eingezahlten Beiträge auch in Niedrigzinsphasen zu 100 Prozent sicher.
  • Wertsicherungsfonds UniGarant80 Dynamik:  Der Fonds garantiert jeweils für einen Monat einen Mindestwert von 80 Prozent des Anteilwertes vom letzten Bewertungstag des Vormonats. Der Wertsicherungsfonds ist zusammen mit dem Sicherungsvermögen zu jedem Zeitpunkt in der Lage, die garantierte Leistung sicherzustellen. Gleichzeitig trägt die hohe Aktienquote innerhalb des Fonds zu den Renditechancen bei.
  • Freier Fonds UniNachhaltig Aktien Global: Alle Vertragswerte, die nicht zur Sicherstellung Ihres Kapitals benötigt werden, werden hierin investiert und sorgen für eine zusätzliche Renditechance. Der Fonds investiert weltweit in Aktien von Unternehmen, die eine ethische und verantwortungsvolle Unternehmensführung aufweisen und höchste Umwelt- und Sozialstandards einhalten.

Ihre Vorteile mit der Direktversicherung UniRendite

  • Renditechancen durch Fondsanlagen und zugleich Sicherheit einer garantierten Versicherungsleistung
  • Staatliche Förderung durch Steuer- und Sozialversicherungsvorteile in der Ansparphase
  • 100 Prozent Beitragsgarantie bei Rentenbeginn
  • Flexibler Rentenbeginn möglich

Häufige Fragen zur Direktversicherung

Wie kann ich eine Direktversicherung abschließen?

Sprechen Sie Ihren Arbeitgeber auf die Möglichkeiten der betrieblichen Altersversorgung in Ihrem Unternehmen an. Er ist gesetzlich dazu verpflichtet, Ihrem Wunsch nach einer Entgeltumwandlung nachzukommen. Ihr Arbeitgeber entscheidet dabei, welche Form der betrieblichen Altersversorgung er im Unternehmen anbietet. Seit 2019 gilt für neue Verträge zur betrieblichen Altersversorgung übrigens, dass der Arbeitgeber seine gesparten Steuer- und Sozialversicherungsabgaben in Form eines Arbeitgeberzuschusses zu Ihrer betrieblichen Altersversorgung an Sie weitergeben muss.

Was passiert, wenn ich meinen Arbeitsplatz verliere?

In diesem Fall wird der Vertrag von Ihrem letzten Arbeitgeber auf Sie übertragen. Sie haben dann die Möglichkeit, Ihre Beiträge anzupassen.

Habe ich einen Anspruch, wenn mein Betrieb keine betriebliche Altersversorgung anbietet?

Als Arbeitnehmer haben Sie das Recht, einen Teil Ihres Einkommens in eine betriebliche Altersversorgung umzuwandeln. Das gilt auch für Teilzeitkräfte und Minijobber, wenn sie in der gesetzlichen Rentenversicherung pflichtversichert sind. Sprechen Sie Ihren Arbeitgeber an und bitten Sie ihn, einen Teil Ihres Bruttogehalts für eine betriebliche Altersversorgung einzusetzen.

Gibt es neben der Direktversicherung noch andere Arten der betrieblichen Altersversorgung?

Neben der Direktversicherung gibt es vier weitere Durchführungswege für die betriebliche Altersversorgung: die Pensionskasse, den Pensionsfonds, die Unterstützungskasse und die Direktzusage. Ihr Arbeitgeber entscheidet, welchen Durchführungsweg er im Unternehmen anbietet. Sprechen Sie Ihren Arbeitgeber auf die Möglichkeiten in Ihrem Unternehmen an.