Laissez-Faire e.V. Schwarzenbruck

Zwei Komposttoiletten und Pflanzenkläranlage für die Schleuse 49

Kurzbeschreibung

Der Verein Laissez-Faire e.V. benötigt finanzielle Unterstützung für den Bau von zwei Komposttoiletten und einer Pflanzenkläranlage. Um funktionstüchtige und haltbare Komposttoiletten bauen zu können, brauchen wir u.a. neben den Bausätzen für die Toiletten, Siebdruckplatten (sind extrem haltbar und außerdem zum Ab- und Aufbau geeignet) und zwei Thermokomposter (ermöglichen eine schnellere Benutzung der geklärten Fäkalien). Pro Toilette benötigen wir ca. 1.200 €. Für die Pflanzenkläranlage, die etwas mehr Zeit bis zur vollen Funktionsfähigkeit benötigt, weitere 1.000 €.

eingereicht von Frau Lena Schenk

Warum ich dieses Projekt unterstützen möchte...

Wir, der in Schwarzenbruck ansässige und gemeinnützige Verein Laissez-Faire e.V., haben uns als aktuelles Projekt die Restaurierung und Neuerfindung der Schleuse 49 zur Aufgabe gemacht. Der völlig verfallene und heruntergekommene Ort soll in seinem ursprünglichen und umliegenden Ambiente neu erblühen und zu einer Kultur-, Musik- und Begegnungsstätte werden, welche dann gleichermaßen auch als Vereinsheim dienen soll. Da das Gelände leider nicht nur keinen Zugang zum Stromnetz, sondern auch keinen Abwasseranschluss besitzt, müssen alternative und nachhaltige Möglichkeiten der Energiegewinnung und Entsorgung gefunden werden. Als dringlichste Maßnahme sehen wir die Installation und Erbauung von zwei Komposttoiletten und einer Pflanzenkläranlage, die durch ein ausgeklügeltes System der Entsorgung und Wiederaufbereitung eine eigene Humusproduktion vorsieht, welche wiederum zur Versorgung des Gartens und des eigenen Gemüsegartens genutzt werden kann.